5. April 2015

11024601_920755771281545_6505778944545940948_n

Jemen – Student aus Sjenica Suad Dacić,  ist vom Krieg betroffenen Jemen evakuiert worden.

 “Zunächst kontaktierte er uns heute etwa gegen 14 Uhr und sagte, das er auf ein russisches Flugzeug wartet, das ihn von Sana evakuiert. Danach war er nicht mehr zu erreichen, und heute Nacht etwa  gegen 19 Uhr hat er zu uns gesagt, dass er in Dschibuti gelandet ist”, sagte Suads Bruder Ziyad. 

“Er sagte uns, dass er von Dschibuti nach Moskau geht, und dann erst in Serbien”, sagte Ziyad. 

Suad war in Sana an der Uni – Fakultät für Islamische Studien, in denen er nach Abschluss der Medresse, Novi Pazar verlassen hatte um im Jemen zu studieren. Im blieb an der Uni noch die Diplom-Arbeit.

Wir erinnern sie das Suad am Montag, seine Eltern kontaktierte und die islamische Gemeinschaft in Serbien und forderte sie auf, dass die Serbischen Staatsorgane, ihn so schnell wie möglich von Sana’a evakuieren das von schiitischen Rebellen kontrolliert wird. 

Er versuchte, vorher Jemen zu verlassen, er kaufte ein Flugticket, aber ein paar Stunden vor Abflug, Bombardierte man den Flughafen, und war gezwungen, in das Studentenheim zurück zu gehen.

Suad Dacic wurde erfolgreich aus dem Jemen evakuiert, und fügte hinzu: „Ich will mich bei allen bedanken die bei der evakuierung mitgemacht haben, mein dank geht als erstes an den lieben Gott und seinen Glauben, denn nur gutes wird mit gutem belohnt.“

Sandžak PRESS pratite putem Facebook | Twitter | Android| iPhone



Stavovi iznešeni u ovom tekstu su autorovi i moguće je da isti ne predstavljaju stavove naše redakcije.
Komentari su vlastita mišljenja autora i redakcija zadržava pravo brisanja vulgarnih i uvredljivih komentara.

OSTAVI ODGOVOR

No more articles