Beograd: Pogledajte kako Bashar Asad šalje svoje emisare da šire laži o sirijskim izbjeglicama

6
Balkan – Na video snimku vidimo izvjesnu Rimu Darious, osobu koja se predstavlja da je Sirijka. Ona je došla u Beograd na protestni skup koji je organiziran protiv prihvata izbjeglica iz Sirije.

Rima Darious zastupa stranu Bashara Asada i sirijske izbjeglice predstavlja kao teroriste.

Ona je dokaz kako Bashar Asad pokušava zagorčati život Sirijcima koji su pobjegli od njegovih zločina.

Rima Darious izgovara gomilu laži, prešućuje stravične zločine koje čine snage Bashara Asada, a od kojih bježe milioni Sirijaca.

(saff)

 

Pogledajte vijest na izvornom sajtu:

Beograd: Pogledajte kako Bashar Asad šalje svoje emisare da šire laži o sirijskim izbjeglicama


Sandžak PRESS pratite putem Facebook | Twitter | Android| iPhone

Stavovi iznešeni u ovom tekstu su autorovi i moguće je da isti ne predstavljaju stavove naše redakcije.
Komentari su vlastita mišljenja autora i redakcija zadržava pravo brisanja vulgarnih i uvredljivih komentara.

OSTAVITI ODGOVOR

6 KOMENTARI

  1. Wir sollen uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen.

    Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien.
    Ausgerechnet die konservativen deutschen Erben des alten Preußens erhoffen sich heute die Rückkehr zu Glanz und Gloria mit Hilfe der russischen Machthaber, deren direkte Vorfahren Preußen vernichtet und die DDR auf deutschem Boden etabliert hatten!

    Genauso hoffen die Kinder und Enkel der deutschen Soldaten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg heute, dass sie dank Russland bessere Zeiten erleben werden. Verkehrter geht es nicht mehr. Gerade WallStreet und die City of London pumpten Geld in die Sowjetunion unter Stalin, damit jener letztendlich Deutschland vom Osten aus bezwingen und halbieren würde. Es durfte damals kein freies, souveränes Deutschland geben und heute sollen wir uns entscheiden zwischen Pest und Cholera, zwischen angloamerikanischem Establishment und Russland.

    Der Golda Meir-Stalin/Kaganovich Pakt und heutige Weltpolitik.

    Ein Artikel von autarkes-Rattelsdorf, mein Dank an Svea für den Hinweis, sagt Maria Lourdes!

    Das heutige Russland unter Putin ist genauso wie die westliche Hemisphäre des Planeten nur ein Spielball der Geldmächtigen. Wer bei der Führung in Russland Hoffnung sucht, liegt einem gewaltigen Irrtum auf. Immer wieder haben Menschen versucht von offizieller russischer Seite eine Antwort auf den völkerrechtlichen Status Deutschlands zu bekommen. Bisher ohne Erfolg. Es erschien einem fast so, als ob sich die Russen klar daran halten würden, dass man sich nicht in die Angelegenheiten von Deutschland einmischt. Heute glaube ich, dass die russischen Stellen sehr gut dokumentieren, wer in Deutschland ein System-Kritiker ist.

    Auf jeden Fall mischt sich Russland sehr wohl in die deutsche Wahrheitsbewegung ein, aber indirekt, so dass es nicht viele bemerken. Erinnert Ihr Euch noch an Alexander Rahr, der zusammen mit Genscher daran beteiligt war, dass der Verbrecher Michail Chodorkowski aus dem Gefängnis in Russland entlassen wird? Schauen wir uns kurz diesen Alexander Rahr genauer an. Lesen wir mal, was Wikipedia über ihn schreibt:

    “Alexander Rahr (* 2. März 1959 in Taipeh, Republik China) ist ein deutscher Osteuropa-Historiker, Politologe und Publizist. Er gilt als einer der namhaftesten Russland-Experten und ist Autor mehrerer Bücher über den russischen Präsidenten Wladimir Putin. … Alexander Rahr studierte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

    Rahr war Mitarbeiter des Forschungsprojekts „Sowjetelite“ des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien (BIOst). Er war Analytiker in den Think Tanks von Radio Liberty und Rand Corporation. Achtzehn Jahre arbeitete er für die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und war zuletzt Leiter des Berthold Beitz-Zentrums – Kompetenzzentrum für Russland, Ukraine, Belarus und Zentralasien. Rahr sitzt im Lenkungsausschuss des Petersburger Dialogs. Dort ist er auch Mitkoordinator des Arbeitskreises Zukunftswerkstatt. Er ist Forschungsdirektor des Deutsch-Russischen Forums. Seit Juni 2012 ist er Senior Advisor der Wintershall Holding GmbH und berät den Präsidenten der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer AHK.

    Rahr war an der Seite Hans-Dietrich Genschers wesentlich an der Erwirkung einer Amnestie des ehemaligen Oligarchen und Kremlkritikers Michail Chodorkowski beteiligt. (Er ist Autor zahlreicher Bücher über Russland, wie beispielsweise Biographien über Michail Gorbatschow und Wladimir Putin. Putin nach Putin oder Der kalte Freund)

    Er ist Mitglied des russischen Clubs Waldai und des ukrainischen Netzwerkes Yalta European Strategy (YES). 2003 wurde Rahr das Bundesverdienstkreuz verliehen. Er ist Ehrenprofessor der Moskauer Diplomatenschule und der Higher School of Economics, Moskau.”

    Das COMPACT-Magazin von Jürgen Elsässer organisierte bisher zwei sog. “Souveränitätskonferenzen” in Deutschland. Jürgen Elsässer und COMPACT sind in der der deutschen Wahrheitsbewegung sehr bekannt. Da stellte sich mir natürlich die Frage, wie COMPACT es schafft Alexander Rahr als Redner zu bekommen. Und da entdeckte ich, dass neben dem COMPACT-Magazin ja auch das sog. “Institut de la Démocratie et de la Coopération (Paris)” [Institut für Demokratie und Zusammenarbeit] die “Souveränitätskonferenzen” ausrichtet.

    “Institut für Demokratie und Zusammenarbeit”, das hört sich ja fast an wie eine dieser vielen demokratischen Denkfabriken, die George Soros so gerne gründet, um ein Land hinterher im Sinne der Geldmächtigen zu revolutionieren. Schlagen wir uns weiter durch zwei Wikipedia-Artikel:

    “Das Institut für Demokratie und Zusammenarbeit (russisch Институт демократии и сотрудничества, engl. Institute for Democracy and Cooperation) ist eine Denkfabrik mit Sitz in Moskau und Filialen in Paris und New York. Es wurde im Januar 2008 mit dem Ziel gegründet, die Lage der Menschenrechte in den Vereinigten Staaten und anderen westlichen Staaten zu beobachten. Leiterin der Pariser Filiale ist die ehemalige Duma-Abgeordnete Natalija Narotschnizkaja, Leiter der New Yorker Filiale ist Andranik Migranjan. Das Institut wird nach eigenen Angaben überwiegend durch Spenden aus Russland finanziert und gilt nach Darstellung der staatlich-russischen Russia Beyond the Headlines als regierungsnah“

    Macht Euch kurz klar, was das heißt:

    Eine regierungsnahe Denkfabrik aus Russland organisiert also Souveränitätskonferenzen in Deutschland! Und wer leitet die Pariser Filiale des “Instituts für Demokratie und Zusammenarbeit”?

    Natalija Alexejewna Narotschnizkaja (russisch Наталия Алексеевна Нарочницкая; * 23. Dezember 1948 in Moskau) ist eine russische Historikerin, Politikerin und Diplomatin.

    Ihre Ausbildung erhielt sie am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen. Von 1982 bis 1989 arbeitete sie als sowjetische Diplomatin bei der UNO in New York. 2003 wurde sie als Abgeordnete der linksnationalistischen Partei Rodina in die russische Staatsduma gewählt. Im Jahr 2008 übernahm sie die Leitung der Pariser Filiale des neu gegründeten Instituts für Demokratie und Zusammenarbeit.

    Russland spielt nur die Gegenseite im globalen Spiel der scheinbaren Kräfte. Russland übernimmt den Part ganz spezielle Themengebiete der NWO zu verbreiten. Einige dieser Punkte sind folgende:

    1. Die Alien-Propaganda. Die UNO ist dafür verantworltich, dass es überhaupt in manchen Ländern offizielle Stellen gibt, die das UFO-Phänomen beobachten. Über die “VN-Resolution A/33/426 zur Beobachtung unidentifizierter Flugobjekte und extraterrestrischen Lebensformen” versucht die UNO den Glauben an außerirdische Besucher zu stärken, um dadurch die Religionen aufzuweichen. Russland übernimmt hier einen aktiven Part.

    2. Die Raumfahrt-Lüge. Begonnen hat diese Lüge die UdSSR mit ihrer gefälschten ersten Stratosphärenfahrt von Yuri Gagarin. Da sich die USA, Russland und China hier nicht gegenseitig ins Fleisch schneiden, besteht ein geheimes Abkommen zwischen diesen Mächten, zusammenzuarbeiten. Obwohl rein strategisch ein großes Interesse für China und Russland bestehen sollte z.B. die Mondlandungslüge zu entlarven, schweigen sich beide Seiten konsequent darüber aus.

    3. Die “Whistleblower”-Lüge. Sowohl die russische und die westliche Seite schaffen sog. “Whistleblower”, um das globalistische Konzept der UNO zu stärken. Russland verteidigt z.B. den falschen Whistleblower Edward Snowdon und davor den falschen Whistleblower Julian Assange. Beide sprachen sich für globale Regelungen aus, um die internationale Sicherheit zu verbessern, gemeint haben sie natürlich die Befugnisse der UNO zu erweitern. Auf der westlichen Seite versucht man auch Whistleblower aufzubauen, aber mit weniger Erfolg, der letzte war Michail Chodorkowski.

    4. Menschenrechte und Demokratie. In Russland und den USA gelten die Menschenrechte und die Demokratie als höchstes Gut. Schon einmal hatte die UdSSR unter Stalin diesen Kurs gefahren. Beide leere Begriffe dienen politischen Absichten und nicht dem “Frieden und der Freiheit der Völker” wie so oft betont.

    5. Russland und die USA sehen den Schutz Israels als eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Putin machte diese Haltung deutlich, als er wiederholt sagte, dass Israel heute ganz speziell vom internationalen Terrorismus bedroht sei.Ko zna njemacki i intersovanja neka pogleda!

    0

    0
  2. Rusi spremaju evakuaciju Asadove vlade u Moskvu, ocekuje se da Asadove snage upotrjebe i hemisko i biolosko oruzije i vec nedeljama salju desinformacije o tome da ID proizvodi neki nervni gas. Na bliskom istoku se ne pise nikome nista dobro, gde god tece nafta tece i ljudski nemoral. Haos koji je nastao na bliskom istoku je ustvari totalna kolonizacija cijelog regiona i raspodjela na par vazalskih tabora koji ce explatisati energente za potrebe Makro-Finansiskih Korporacija.
    Moguce je izbijanje mini nukleranog sukoba u svrhu totalnog pokoravanja. Sljedece zasjedanje UN skupstine zaledice mnogima krv u venama.

    0

    0
    • Samire,sve su se oni dogovorili,a javnosti prezentiraju nesto drugo! Dobro si rekao ,Putin ce dati azil Assadu i njegovoj sviti,a sve u dogovoru sa Amerikom,a oni ce rasparcati jos ono sto je ostalo!

      0

      0

OSTAVITI ODGOVOR

Molimo unesite komentar!
Ovdje unesite svoje ime

Ova web stranica koristi Akismet za zaštitu protiv spama. Saznajte kako se obrađuju podaci komentara.